.

Prof. Alfred Tilp

Alfred Tilp, Jahrgang 1932, studierte nach Abitur und Lithografenlehre an den Kunsthochschulen in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin. Wesentliche Einflüsse von Walter Brudi in Stuttgart. Er definiert sich in erster Linie als Typograf, ist aber auch als freier Künstler aktiv, in letzter Zeit mit Computergrafik. Viele Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen. Künstlerbücher. Veröffentlichungen. Musik-Experimente. 
Seit 1964 in der Lehre tätig, zuerst an der Werkkunstschule Mainz, dann an der Fachhochschule Rheinland-Pfalz und zuletzt an der Fachhochschule Würzburg. Seit 1973 Professor und seit 1996 im Ruhestand. Schriftdesign seit 1967. 

Seite drucken