.

Ekke Wolf

Ekke Wolf, Jahrgang 1972, lebt als freier Gestalter von Büchern, Zeitschriften, Ausstellungen und Schriften in Wien. Ursprünglich als Verlagslektor tätig, wagte er 1998 als Autodidakt den Schritt zur Buchgestaltung. 2004 erschien seine erste Schriftfamilie „Atlantic“, an deren weiteren Ausbau er arbeitet. 2011 startete er das Projekt „Typografie in Bibliotheken“, mit dem Ziel, kontinuierlich Bibliotheken nach ihrem typografischen Bestand zu durchforsten und Schriften als digitale Fonts der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die „Barack“ entstand Ende 2011 als Nebenprodukt eines Gestaltungsauftrags für einen handgezeichneten Buchumschlag. Das Buch über Barack Obama erschien jedoch nicht, woraufhin Ekke Wolf beschloss, den Entwurf als Schrift zu verwerten.

Seite drucken