(New Release)
headergrafik
 
URW Geometric Extended
URW Geometric Extended
 
 
URW Geometric Extended

URW Geometric Extended ist die passende Ergänzung zu der URW Geometric. 20 weitere Extended Schnitte bieten die ausdrucksstarke Alternative in der URW Geometric Schriftenfamilie.

URW Geometric ist eine serifenlose Schrift, inspiriert von den deutschen geometrischen Schriften der 1920er Jahre, jedoch gestaltet für moderne Anwendungen. Die Buchstabenformen sind perfektioniert und harmonisiert, die x-Höhe wurde erhöht und die Unter- und Oberlängen verringert. Diese Gestaltungsmerkmale erhöhen die Leserlichkeit und Benutzerfreundlichkeit enorm.
Mit den 10 Strichstärken von Thin bis Black, plus 10 weitere Oblique Schriftschnitte, ist URW Geometric extrem vielseitig verwendbar. Die sehr leichten Schriftschnitte sind elegant in großen Anwendungen, die Schriftschnitte mit mittlerem Gewicht sind ideal einsetzbar für längere Texte und die fetteren Schriftschnitte sind perfekt für Auszeichnungen und Überschriften. Die optisch ausgewogenen Gewichte sind so gestaltet, dass sie perfekt miteinander harmonisieren. URW Geometric ist eine funktionale, geometrische Schrift, harmonisiert in der Form und somit eine moderne Variante seiner Vorgänger.
Mit einer erweiterten lateinische Sprachunterstützung und einem insgesamt ausgebauten Zeichensatz ist URW Geometric perfekt für heutige Anforderungen im grafischen Bereich gestaltet.

Im Angebot bis zum 30.12.2016!
 
URW Geometric Extended | 20 Styles
URW Geometric Type Family
all Fonts by Jörn Oelsner
 
 
 
  (Font-Update)
headergrafik
 
 
Devanagari Redesign

Devanagari ist das wichtigste aller indischen Skripte und deckt fast den halben Subkontinent mit ca. 420 Mio. Menschen und den dortigen Sprachen Hindi, Kashmiri, Marathi, Nepali, Sanskrit, Sindhi, Bodo, Dogri und Maithili ab. Das Design dieses Skriptes haben wir für die Globalfontschriftschnitte Light, Regular, Medium und Bold neu überarbeitet. Darüber hinaus gibt es eine separate, neue Nimbus Sans Devanagari in diesen vier Strichstärken. Wir bieten allen unseren Globalfontkunden ein Devanagari-Update ihrer eingesetzten Globalfontschriftschnitte für lediglich € 99,-- netto pro Schnitt an, bezogen auf eine einfache 5 Nutzer Desktoplizenz. Hinzu kommen ggf. Verknüpfungskosten für die Verheiratung Ihrer lateinischen Unternehmensschrift mit dem Devanagari Skript, inklusive Integration des komplexen OTF Language Features Supports in Ihre globale Unternehmensschrift.
 
Nimbus Sans Devanagari | 4 Styles
Nimbus Sans Devanagari Type Specimen (PDF)
 
 
 
  (Related News)
headergrafik
 
 
Wir möchten Sie über Neuigkeiten in Bezug auf die Weiterentwicklung unserer Globalfonts informieren:

Klein, aber oho! - CCT = Composite Character Technologie

Für viele unserer Globalfont-Kunden ist Speicherplatz nach wie vor ein heißes Thema, denn Speicher ist teuer. Dies gilt gerade auch für den Fonteinsatz in Embedded Devices, also z.B. in mobilen Telefonen, Bordinformationssystemen, medizinischen Geräten, Steuerungen und dergleichen: also überall, wo Geschwindigkeit und Datenmenge wichtige Faktoren sind. Um die große Datenmenge von CJK-Fonts (China, Japan und Korea) deutlich zu reduzieren, gibt es verschiedene Technologien. Unsere URW++ Top-Down Methode zur Generierung von Composite Characters basiert auf der Zerlegung des Originaldesigns in verschiedene Kanji-Elemente durch vergleichende Analyse. Wir können die Datenmenge dieser komplexen CJK bzw. Globalfonts von bisher ca. 19 MB um nun ca. 60 - 80% reduzieren und dem Originaldesign weitestgehend treu bleiben!
 
URW++ Global Fonts
 
 
 
  (Follow-Up)
headergrafik
 
 
Classica Pro von Bernd Möllenstädt
Eine echte Alternative für den Buchdruck. Ein Meisterstück

Erst kurz vor Ende seines Lebens holte Bernd Möllenstädt die frühen Entwürfe seiner Classica Light und Light Italic aus der Schublade. Er hat mich gebeten, ihm am Computer daraus eine Bold und eine Bold Italic zu erzeugen, aus denen wir dann später weitere Schnitte wie Regular etc. interpolieren wollten.
Wie jeder weiß oder sich vorstellen kann, ist das Anfetten von Buchstaben mit schräger Achse und mit Haarlinien, die nicht um das Gleiche anwachsen sollen wie die Strichstärken, auch vom schlauesten Computerprogramm nur schwerlich perfekt zu bewältigen, und erst recht nicht, wenn es sich um so komplizierte, wie die von Bernd erdachten Daten handelt. So konnte das automatisch erzeugte Ergebnis natürlich nur ein erster Schritt sein, an dem manuell weitergearbeitet werden musste. Etwa in dieser Phase waren wir, als Bernd im März 2013 starb und mir einen umfangreichen Korrekturbogen dieser automatisch erzeugten Bold hinterließ. Obwohl ich wusste, dass die Ferigstellung einen Haufen Arbeit bedeuten würde, wollte ich das Angefangene nicht einfach so liegen lassen und es, auch ihm zu Ehren, herausbringen.
Natürlich ist die Schriftfamilie im Laufe der letzten 2 Jahre auch zu meiner eigenen geworden. Vieles ist neu dazugekommen und manch Vorhandenes musste ich ändern. Eine Buchschrift verlangt einem das Höchste ab, verzeiht wenig und ist ein echtes Meisterstück. Mein Anspruch dabei war, eine echte Alternative für den Buchdruck zu schaffen mit einer Schriftfamilie, die all die typographischen Möglichkeiten für den gepflegten Satz enthält und noch besser ist als die vorhandenen, besser lesbar und mit besserem Erscheinungsbild. Ob das gelungen ist, mag der Leser entscheiden. Volker Schnebel

Im Angebot bis zum 30.11.2016!
 
Classica Pro | 8 Styles
Classica Pro PDF Brochure
all Fonts by Volker Schnebel
 
 
 
  (Follow-Up)
headergrafik
 
 
Marli von Coen Hofmann

Marli ist die Adaption einer Schrift von F. Schweiman, welche 1913 von der D. Stempel AG als „Korso“ von 6 bis 48 Punkt veröffentlicht wurde. 1936 veröffentlichte die amerikanische Intertype Corporation ihre Version von 12 bis 14 Punkt unter dem Namen „Camera“. Dies ist eine sehr passende Schrift für persönliches Briefpapier, Ankündigungen, Grußkarten und dergleichen. Die Schrift wurde mit einem vollen Open Type Zeichensatz und Kyrillisch aktualisiert.

Im Angebot bis zum 16.12.2016!
 
Marli | 1 Style
all Fonts By Coen Hofmann
URW++ FontForum
 
 
 
  (Follow-Up)
headergrafik
 
 
LP Hand Eins von Peter Langpeter

LP Hand Eins ist eine Schrift gestaltet von Peter Langpeter. LP betreibt seit 1995 ein eigenes Studio als Schrift- und Logo-designer, als Kalligraph und Illustrator. Im Laufe der Zeit hat LP einen enormen Schatz von sehr guten, eigenen Schriftentwürfen kreiert, und wir freuen uns sehr, diese Entwürfe zusammen mit LP digital umzusetzen und für unsere Kunden anbieten zu können.
LP Hand Ens eignet sich für sehr viele Anwendungen, z.B. für persönliche Korrespondenz, für Einladungen, für Grußkarten uvm.

Im Angebot bis zum 16.12.2016!
 
LP Hand Eins | 1 Style
LP Hand Eins Type Specimen
All Fonts by Peter Langpeter
 
 
 
  (Kontakt)  
 
 
URW++
Design & Development GmbH
Poppenbütteler Bogen 36 
22399 Hamburg | Germany
 
T +49 (0)40 60605 0
F +49 (0)40 60605 111
info@urwpp.de